Zeelong ist ein kleines Dorf in der tibetischen Hochebene. Hier lebt der 14 jährige Loupsan, der seit vielen Jahren blind ist. Genau weiß keiner mehr wie es dazu kam. Die Kamera begleitet ihn in seinem Dorf und auf seinem Weg bis in die Blindenschule von Lhasa, die von der Deutschen Sabriye Tenberken aufgebaut wurde.

Buch und Regie:
Uwe Gooss

Kamera:
Micha Bojanowski