Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera
HANOMAG - AUFSTIEG UND FALL EINER LEGENDE  ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN  ENDSTATION FREISTATT  KRONE - DER KÖNIG DER LANDMASCHINEN  LUST AUF DORF  AUSBRUCH IN DIE KUNST  ICH KANN JA NUR FUSSBALL - DAS LEBEN DES ROBERT ENKE  HAFTSPUREN - CHRONIK EINER VERFOLGUNG  TIBETS BLINDE KINDER  AUCH KÖNIGE WEINEN  DIE REPUBLIK VOR GERICHT  KLASSENKAMPF IN KURZEN HOSEN  SCHWARZ, ARM, CHANCENLOS? WIRTSCHAFTSPOLITIK AM KAP  DAS ROTE RESERVAT  AUF ACHSE FÜR DEN ROCK'N'ROLL  MOUSSE T. & THE HORNY SEXBOMB 
ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Dokumentarfilm
(NDR, Nordmedia)
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN
Die beiden großen Zoos im Norden wurden jeweils von einer Familie maßgeblich geprägt. In Hamburg war es die Familie Hagenbeck und in Hannover die Familie Ruhe, die im Gegensatz zu den Hagenbecks heute kaum noch einer kennt. Und das, obwohl die Familie Ruhe Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts neben den Hagenbecks das größte Tierhandelsunternehmen der Welt war. Der Film erzählt die Geschichte der Alfelder Familie Ruhe und zeigt die Entwicklung der Zoos bis heute.
Regie Tobias Hartmann Kamera Micha Bojanowski
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ