Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera
ENDSTATION FREISTATT  KRONE - DER KÖNIG DER LANDMASCHINEN  LUST AUF DORF  AUSBRUCH IN DIE KUNST  ICH KANN JA NUR FUSSBALL - DAS LEBEN DES ROBERT ENKE  HAFTSPUREN - CHRONIK EINER VERFOLGUNG  TIBETS BLINDE KINDER  AUCH KÖNIGE WEINEN  DIE REPUBLIK VOR GERICHT  KLASSENKAMPF IN KURZEN HOSEN  SCHWARZ, ARM, CHANCENLOS? WIRTSCHAFTSPOLITIK AM KAP  DAS ROTE RESERVAT  AUF ACHSE FÜR DEN ROCK'N'ROLL  MOUSSE T. & THE HORNY SEXBOMB 
KLASSENKAMPF IN KURZEN HOSEN
Dokumentarfilm
(ZDF)
Zentralfilm Micha Bojanowski Kamera - Klassenkampf in kurzen Hosen
"Klassenkampf in kurzen Hosen" ist eine Dokumentation über die deutsch-deutsche Fußballgeschichte. Der Film erzählt von der Begeisterung vieler DDR-Bürger für westdeutsche Spieler und Mannschaften. Anhand der Geschichte des Ostberliner Fußballfans Helmut Klopfleisch, der durch seine Liebe zum Westfußball in die Fänge der Stasi geriet, wird eine spannende Ost und West Geschichte erzählt.
Prominente Spieler und Zeitzeugen berichten von den Begegnungen deutscher Mannschaften im Europacup, von Fußballfans bei Spielen im Ostblock, der Atmosphäre rund um das Aufeinandertreffen der beiden deutschen Nationalmannschaften bei der WM 1974, bis hin zum ersten Gewinn eines WM-Titels mit einer gesamtdeutschen Nationalmannschaft im Jahr 1990.
Regie Sascha Schmidt, Bernd Reufels Kamera Micha Bojanowski Schnitt Mirijam Weinandi Ton Roland Fenselau Produktion Micha Bojanowski Mitarbeit Nicole Wöltje Produktion Zentralfilm, Micha Bojanowski Mitwirkende Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, Wolfgang Overath, Pierre Littbarski, Jörg Berger, Falko Götz, Dieter Hoeneß, Jürgen Sparwasser u.a. Länge 30 min. Drehorte Berlin, München, Düsseldorf, Kiel, Vaduz